02. Februar 2023 - Spinnereien an Lichtmess

Heimat- und Kulturverein Gönnheim e.V.

„Spinnereien an Lichtmess“, die Spinnstube ist wieder geöffnet am Donnerstag, 2. Februar 2023 um 19 Uhr im Raum der AWO-Begegnungsstätte, Bahnhofstraße 19, Gönnheim.

„Maria Lichtmess – spinnen vergess“! Spinnstuben waren ehemals Orte einer sehr lebendigen dörflichen Kultur in den Wintermonaten. Die Mädchen haben für die Aussteuer gesponnen und gewebt, dabei musiziert. Neuigkeiten wurden ausgetauscht und man erzählte sich „Gruselgeschichten“. Manchmal ging es etwas derb her, wenn die jungen Burschen bei den Mädchen „anklopften“. Es war urgemütlich, warm und hell in der Spinnstube in den langen Winternächten.

Der Heimat- und Kulturverein Gönnheim lässt jährlich den alten Brauch aufleben und lädt herzlich wieder ein.

Wir geben eine Ein- und Hinführung zur Spinnstubentradition. Es werden Geschichten aus eigener Feder und „Gruselgeschichten“ vorgelesen. Wer eigene Geschichten mitbringen möchte, ist hierzu herzlich eingeladen diese auch vorzutragen.

Für den musikalischen Rahmen sorgt wieder, wie in den letzten Jahren auch, Hiltrud Wies (Bratsche) aus Limburgerhof mit ihrem Bratschensemble.

Bei Glühwein und kleinem Imbiss sind die Besucher/innen eingeladen, gerne auch ihre Strick- und Häkelsachen mitzubringen, um miteinander beim Surren des Spinnrades zu plaudern, zuzuhören und allerlei Interessantes zu erfahren.

Der Eintritt ist frei.

© 2023 - Heimat- und Kulturverein Gönnheim e.V. - Alle Rechte vorbehalten

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.